19.9.21
12.5.22
Navigation
Seadragons Arbeit  im Spind
Sandra Simone Schmidt

Seadragons Arbeit im Spind

2020

Kunststoff3D Print, Holz, 2020

Die Seedrachen oder Fetzenfische sind hier in leicht abstrahierter Form als Skulpturengruppe zu sehen. Erst 2015 wurde eine dritte Art der zu den Seepferdchen gehörenden Tiere an der südaustralischen Küste entdeckt. Der Seedrache erreicht mit 46 Zentimetern eine imposante Größe im Gegensatz zu den meist viel kleineren Seepferdchen. Die Tierfiguren selbst sind goldfarben und deuten auf den Wert der bedrohten Flora und Fauna hin. Die Seedrachen wurden digital von Handmodelliert und im SLS 3D Druck umgesetzt. Das Werk von Sandra S. Schmidt steht im Bezug zu dem Bildwerk „Seadragon’s Treasure“.

Website der Künstlerin

Die anderen Werke des Jahres.
Joachim Sauter
Joachim Sauter
Jörg Siegele
Konrad Wallmeier
Sabine Felder
Ralf Weber
Jan Blaß
Sandra Simone Schmidt
Ami Amian
Matthias Dämpfle